Großzügigkeit



Unsere Theologie

zum Thema Geben


Obwohl wir im Alten Testament das Geben des Zehnten als ein Gebot finden, so ist Gott mehr interessiert an unsem Herzen, als an der Summe, die wir geben. (Micha 6:8) Wir lehren das freie Geben, wobei der Zehnte sehr wohl eine Richtschnur sein kann. Wir glauben, dass wir alle was geben können und dass es beim Geben nicht um die Suche nach Anerkennung gehen sollte.

(Math. 6:3; Mark. 12:41-44).

Jesus fordert von uns, Schätze im Himmel zu sammeln und vor allem nicht zu vergessen, wem unsere erste Liebe und totale Hingabe gelten sollte, denn wir können “…nicht zwei Herrn dienen.” In allem sollen wir zuerst nach Gottes Reich und seiner Gerechtigkeit trachten (Matth. 6:19-34).



Wie und wo

darfst du geben?



Während eines Gottesdienstes

Während eines Gottesdienstes bei der Kollekte in Form von Bargeld oder Überweisungen.

 

Dauerauftrag aufstellen

Bei der Finanzabteilung der Cooperativa Fernheim kann man einen Dauerauftrag einreichen, um aufs Konto 44 909-07 der Fil. Ost MBG monatliche Überweisungen machen zu lassen.

 

Für besondere Projekte (oder auch im Rahmen der MBG Vereinigung)

Für besondere Projekte im Rahmen der Gemeinde und Vereinigung darf man über das Konto der Fil. Ost MBG die Überweisungen tätigen, mit dem Vermerk des Projektes. So erhält der Spender einen Beleg von der Gemeindesekretärin für die Spende.



Verschiedene Spendenprojekte


Logo AHM2

Vereinigung der MB Gemeinden Paraguays – AHM



ascim

ASCIM

JuKo - 2

Studentenfond

Bolivien

Bolivien Projekt